Stork
uk

Pilot 2

SaferChat – Förderung sicherer Internet-Nutzung
für Kinder und Jugendliche

Learn More About Stork
Stork

Beschreibung

Kinder und Jugendliche müssen die Möglichkeit haben, über das Internet auf sichere Art und Weise mit Gleichaltrigen zu kommunizieren ohne dem Risiko ausgesetzt zu sein, an Personen mit unlauteren oder kriminellen Absichten zu geraten. Unter „SaferChat“ werden LehrerInnen unterschiedlicher Nationen mit ihren Klassen gemeinsam Projekte unter Nutzung der Open Source E-Learning Plattform Moodle ausarbeiten. Moodle dient als Online Plattform für länderübergreifendes E-Learning sowie sicherer Chat-Räume für SchülerInnen innerhalb festgelegter Altersgrenzen. Die SchülerInnen werden gemeinsam mit gleichaltrigen SchülerInnen anderer Nationen unter Nutzung von SaferChat informative Lehr- und Lern-Pakete mit dem Schwerpunkt auf Internet-Sicherheit entwickeln.

SaferChat

Das Internet ist ausgezeichnet geeignet um neue Bekanntschaften zu schließen oder um Kontakte aufrecht zu erhalten, sowohl private als auch geschäftlicher Natur. Chat-Räume, Blogs, Soziale Netzwerke, Instant Messaging und E-Mails erleichtern die weltweite Kommunikation.

Allerdings kann das Internet auch für unangemessene Kommunikation verwendet werden, z.B. um sich Kindern und Jugendlichen in unangemessener oder krimineller Absicht zu nähern oder um Online Identitätsdiebstähle zu begehen.

Deshalb ist es besonders wichtig, alle erdenklichen Maßnahmen zu ergreifen, Online-Kommunikation für Kinder und Jugendliche so sicher wie möglich zu gestalten. Die Ergebnisse des Piloten werden aber auch nützlich für alle AnwenderInnen sein.

Für diesen Pilot kommt die Open Source E-Learning Anwendung Moodle als Plattform für Schul-Projekte und Chat-Räume zum Einsatz. Moodle wird von Millionen von AnwenderInnen weltweit in über 200 Nationen verwendet. Für SaferChat wurde Moodle um Module erweitert, die die Anbindung an die STORK Interoperabilitätsinfrastruktur und damit die interoperable Verwendung von eIDs verschiedener Nationen ermöglicht. Abgesehen von der Möglichkeit den Zugang zu SaferChat-Räumen über eIDs zu beschränken, kann die Zugangskontrolle auch über Attribute wie beispielsweise das Alter der betreffenden Person gesteuert werden.

Anwendungsfälle

Die Anwendungsfälle von SaferChat sehen vor, dass LehrerInnen und SchülerInnen die SaferChat-Räume verwenden, nachdem sie sich mit ihren jeweiligen nationalen eIDs bei Moodle authentifiziert haben.

Ein Beispiel eines solchen Anwendungsfalls wäre eine österreichische LehrerIn, die ein Schulprojekt mit einer isländischen Klasse initiieren möchte. Innerhalb der Moodle Plattform werden LehrerInnen einen geschossenen Bereich haben den sie zur Kommunikation bzw. zum Austausch von projektrelevanten Dokumenten verwenden können. Die LehrerInnen werden des Weiteren über Moodle Rahmenbedingungen aufstellen sowie Meilensteine festlegen um die Abwicklung und Evaluierung des Arbeitsprozesses zu erleichtern.

SchülerInnen haben Zugriff auf den jeweiligen projektspezifischen Arbeitsbereich innerhalb von Moodle sowie entsprechende Chat-Räume, die auf AnwenderInnen ihres Altersbereichs beschränkt sind. Die SchülerInnen, die von der gemeinsamen Arbeit mit Gleichaltrigen aus unterschiedlichen Nationen profitieren, werden gemeinsam informative Pakete ausarbeiten, mit dem Ziel das Bewusstsein für Internet-Sicherheit zu steigern.

Ziele des Piloten

Das Hauptziel des Piloten ist, die Resultate von STORK anhand einer Online-Plattform für sichere Online-Kommunikation zu demonstrieren. AnwenderInnen authentifizieren sich mit ihrer nationalen eID an der Plattform um deren Nutzen im Rahmen eines umfassenden Pilotprojekts zu demonstrieren.

Der SaferChat Pilot erprobt Online Chat-Räume um sicherzustellen, dass die EU STORK Interoperabilitätsmodule, die im Rahmen von STORK spezifiziert und entwickelt wurden dazu genutzt werden können, eine sichere Online-Umgebung für Schüler im Altersbereich von 14 bis 18 umzusetzen.

  • indem SchülerInnen und LehrerInnen die Möglichkeit erhalten, ihre sichere nationale eID im Ausland einzusetzen,
  • indem die sichere und einfache Nutzung der eID-Lösungen von StudentInnen und LehrerInnen sowohl auf nationaler als auch europäischer Ebene erprobt wird,
  • durch Interaktion mit anderen EU-Initiativen, im Speziellen Insafe (European network of Awareness Centres) und eTwinning, um den praktischen Nutzen von eID-Diensten zu maximieren sowie die Nachhaltigkeit der SaferChat Lösung sicherzustellen,
  • durch Anbieten einer skalierbaren Lösung basierend auf Open Source Spezifikationen, die EU-weit aufgegriffen werden können und so die Nachhaltigkeit der Lösung garantieren.
Feedback-Formulare:
   
Einfache FormulareErweiterte Formulare
   
Austria Austria
Iceland Iceland


STORK Integrierte Dienste
Stork Stork